Brot ist eines der Dinge, auf die viele in einer Diät verzichten – gerade wer seine Ernährung eher kohlenhydratarm gestaltet, muss um die wohl liebste Backware der Deutschen einen Bogen machen.

Die Lösung hierfür soll Eiweißbrot sein, das es seit einigen Jahren fast überall zu kaufen gibt – egal ob beim Bäcker oder im Discounter, kaum eine Backwarentheke ohne ein Brot mit hohem Proteingehalt.

Doch die Meinungen zum Eiweißbrot gehen auseinander – für die einen ist es die genialste Erfindung seit es glutenfreie Plätzchen gibt, für andere eine unnötige und vielleicht sogar weniger gesunde Alternative zum normalen Brot.

Wir sind deshalb einmal ganz nüchtern an das Thema herangegangen und beantworten nicht nur die wichtigsten Fragen, sondern gehen auch einmal auf Pro und Contra zum Thema Eiweißbrot ein – zunächst einmal wollen wir aber kurz definieren, was wir als Eiweißbrot verstehen.

Eiweißbrot

Bildnachweis: mubus7/Shutterstock.com