Flüssiges Eiklar ist kein Supplement im eigentlichen Sinne, erfüllt aber im Grunde genommen einen ähnlichen Zweck – und deshalb ist es für uns heute an der Zeit, uns einmal mit dem klaren Teil des Hühnereis als Proteinquelle zu beschäftigen.

Dabei wollen wir vor allen Dingen darauf eingehen, welche Vorteile es bringt, Eier in dieser Form zu konsumieren – aber auch die Frage beantworten, ob das für den durchschnittlichen Sportler überhaupt sinnvoll ist.

Bevor wir etwas tiefer in das Thema einsteigen, wollen wir zunächst einmal eine grundlegende, schnell beantwortete Frage klären:

Was ist flüssiges Eiklar?

Die Frage beantwortet sich eigentlich von selbst: Hier handelt es sich tatsächlich nur um den klaren Teil des Eis, der vom Eigelb getrennt wurde.

Das geschieht maschinell in riesigen Mengen, wobei am Ende nicht nur reines Eiklar entsteht, sondern natürlich auch Eidotter – der wiederum wird dann auch separat abgefüllt, so dass wahlweise reines Eiklar oder reines Eigelb gekauft werden können.

Erhältlich sind in flüssiger Form außerdem auch ganze Eier – die werden lediglich aufgeschlagen und abgefüllt.

  • Nährwerte pro 100 ml
  • 50 Kalorien (kcal)
  • 11,2 g Protein
  • 1,1 g Kohlenhydrate
  • 0,5 g Fett