Monkey Snowballs

Julia SchultzStudentin, Fitnesstrainerin, Bloggerinunser Team

Sind wir nicht alle ab und zu – vielleicht auch mal etwas öfters – verrückt nach etwas Süßem, nach einem Snack, irgendwas, was wir uns mal so einfach zwischen die Zähne schieben können? Willkommen in meiner Welt! Ich mache relativ viel Sport (Sweat once a day, right?) und da muss ich besonders darauf achten genug Nahrung zu mir zu nehmen, denn mein Körper braucht viel Energie für die bevorstehenden Anstrengungen oder um nach einem Training die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Tue ich das nicht, kommt der Heißhunger. Ich höre genau auf meinen Körper und der gibt mir alle zwei bis drei Stunden zu verstehen, dass ich ihm doch mal wieder ein paar Nährstoffe zuführen soll. Ignoriere ich das, wird der Hunger unerträglich. Vielleicht kommen sogar Kopfschmerzen dazu und ganz klar, irgendwann werde ich müde und schlapp. Nicht gut! Nun habe aber auch ich nicht immer Zeit (und Lust) etwas zuzubereiten und in Ruhe zu essen. Und manchmal muss es einfach mal etwas Süßen zwischendurch sein. Da reicht ein Smoothie nicht aus. Oder etwas Süßes nach der Hauptmahlzeit muss bei mir fast immer sein. Also habe ich immer einen gesunden Snack parat, der mir Energie liefert und mein Verlangen nach Süßem stillt. Alle meine Snacks kommen dabei ohne Zucker oder Mehl aus, sondern beinhalten natürliche Zutaten, die kaum prozessiert sind. Heute möchte ich eines meiner Snack-Rezepte mit euch teilen.