Inhalt

Crêpes Rezept

Autorin
Julia SchultzStudentin, Fitnesstrainerin, Bloggerinunser Team

Ich kann es nicht oft genug sagen: Frühstück stellt für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages dar. Bei mir steht oder fällt alles mit der ersten Mahlzeit am Tag. Esse ich da schon ungesund, dann scheint mein ganzer Blutzuckerspiegel schon mal total durcheinander und mein Gehirn verlangt ständig nach Zucker. Und so bin ich dann auch den ganzen Tag mental ziemlich lapidar eingestellt, so nach dem Motto: „Jetzt ist ja eh alles egal“ und schwupp landet der nächste Schokoriegel im Mund und zum Mittag wird dann auch schon nicht mehr eine so gesunde Alternative gewählt. Ja, so läuft das leider bei mir. Aus diesem Grund wird mein Frühstück grundsätzlich auch immer ziemlich gesund. Allerdings verzichte ich ungern auf leckeres Essen. Aber gesund heißt keines Falls langweilig. Es ist ganz einfach aus natürlichen Zutaten einen leckeren Crêpe zu zaubern –ohne Mehl oder industriellen Zucker. Das ist vor allem für die gut, die auf ihre schlanke Linie achten wollen. Und für alle anderen natürlich auch.

Zusätzlich möchte ich aber trotzdem etwas mehr Eiweiß zu mir nehmen. Ich bin leider nicht so veranlagt, dass ich schnell mal an Muskeln zulege. So dürfte es aber jeder Frau gehen. Deswegen gibt’s noch etwas Proteinpulver on top. Das ist jetzt nicht so dramatisch viel in diesem Rezept, aber es ist immerhin mehr, als ohne. Und so achte ich bei jeder Mahlzeit auf eine gute Proteinquelle. Protein macht satt und das für etwas längere Zeit. Bei zwei Scheiben Toast am Morgen, wäre ich nach spätestens einer Stunde schon im Heißhungertief. Meine Erdnussbutter-Protein-Crêpes hingegen halten mich lange satt.

Zubereitung

Gebe die Haferflocken, die Milch sowie die Eier und den Honig in einen Mixer und mische alles gut durch. Erhitze eine Pfanne und gebe etwas Kokosöl hinein. Gebe den Teig in die Pfanne und brate den Crêpe von jeder Seite ungefähr 1 min an. Der Teig sollte für ca. 2 Crêpes reichen. Mische den Joghurt, das Proteinpulver und das Kakaopulver zusammen. Gebe die Joghurtfüllung auf die Crêpes und rolle diese zusammen. Jetzt kannst du noch etwas Joghurt, Honig und Erdnussbutter on top geben.

Erdnussbutter-Protein-Crepes

Zutaten

  • 25 g Haferflocken
  • 60 ml Mandelmilch
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 2 Eier
  • 1 TL Honig
  • 150g Joghurt
  • 1 EL Schoko-Proteinpulver
  • 1 EL Kakaopulver

Nährwerte: 436 kcal, 25 g Eiweiß, 30 g KH, 24 g Fett