Fettkiller Kurse

Micha OstergaardPersonal Trainerin, ehemalige Olympionikinunser Team

Die Antwort auf diese Frage ist sehr individuell. Letztendlich ist die Frage ja: „in welchem Kurs können Sie sich am besten auspowern?“

Ich gebe Ihnen mal ein Beispiel: ich kann richtig gut schwimmen. Schwimmen ist ein Sport wo es einen riesigen Unterschied zwischen Profis und Hobbysportlern gibt. Wenn ich also 2 Stunden schwimme, kann ich viel mehr Kalorien verbrennen als ein Hobbyschwimmer. Ich kann das, weil mein Niveau auf einem ganz anderen Level ist; meine Technik ist effizient, ich kann lange Strecken ohne Pause schwimmen und ich kriege es hin (wenn ich „muss“) für längere Zeit in meinem VO2max-Bereich zu arbeiten.

Vielleicht werden Sie das erste Mal wenn Sie einen Stepp-Kurs besuchen also nicht all zu viele Kalorien verbrauchen, wenn Sie (wie es der Fall bei mir ist) nicht so rhythmisch sind :) Aber probieren Sie es immer wieder. Es hat viele Vorteile die Ausdauerroutine immer mal wieder zu wechseln.