Wie sinnvoll ist die Kölner Liste?

FreddySportler, Blogger, Student

Doping ist gerade im Bodybuilding ein Thema, das kaum wegzudenken ist – doch wer den Anspruch hat, seinen Körper ohne Zuhilfenahme verbotener und oft gesundheitsschädlicher Substanzen zu formen und zu stärken, für den wird das schnell zum Problem.

Verunreinigte Nahrungsergänzungen sind ein Grund, der zu unbeabsichtigter Aufnahme von anabolen Steroiden und Co. führen kann – und der für einen Spitzensportler schnell das Aus bei einem Wettkampf bedeuten kann.

Und auch für Freizeitsportler gehören verbotene Substanzen natürlich nicht in Supplements – beliebte Anlaufstelle ist hier die Kölner Liste.

Aber was ist die Kölner Liste eigentlich und sind die Angaben wirklich verlässlich? Wir sind tiefer in das Thema eingestiegen und haben einige Punkte gefunden, die die Euphorie deutlich dämpfen.