Yokebe

Yokebe

Die Aktivkost

287 kcal pro Portion

Jeder kennt Yokebe – doch hält es auch, was die Werbung verspricht? Wir haben es ausführlich getestet!

Unser bester Preis für dich:

26,84 €

pro Kilogramm

Preis Index: 3 (im Durchschnitt)

Nährwerte (Classic)

  • pro Portion: 50 g Pulver, 200 ml fettarme Milch (1,5 % Fett), halber Teelöffel Pflanzenöl (1,5 g)
  • 287 kcal
  • 31,9 g Protein
  • 27,1 g Kohlenhydrate
  • 5,6 g Fett

Zutaten

Classic

Sojaproteinisolat (30,0 %), Molkenproteinkonzentrat (21,6 %), Honig (15,3 %), Magermilchpulver, Maltodextrin, Milchproteinkonzentrat (5,0 %), Trennmittel Siliciumdioxid, pflanzliches Öl (Palmöl), Emulgator Soja-Lecithin, Eisenpyrophosphat, Vitamin C, Zinkgluconat, Niacin, Vitamin E, Vitamin A-acetat, Vitamin B6-hydrochlorid, Kupfergluconat, Calcium D-pantothenat, Mangangluconat, Vitamin D3, Vitamin B1-mononitrat, Vitamin B2, D-Biotin, Folsäure, Natriumselenit, Kaliumjodid, Vitamin B12.

Aminosäurebilanz

  • Menge pro 100 g Protein
  • Alanin: 2,5 g
  • Arginin: 2,8 g
  • Asparaginsäure: 5,9 g
  • Cystin: 0,9 g
  • Glutaminsäure: 16,2 g
  • Glycin: 1,4 g
  • Histidin: 2 g
  • Isoleucin (BCAA): 4 g
  • Leucin (BCAA): 7,2 g
  • Lysin: 6,3 g
  • Methionin: 2,1 g
  • Phenylalanin: 3,7 g
  • Prolin: 7,4 g
  • Serin: 4,2 g
  • Threonin: 3,4 g
  • Tryptophan: 1,4 g
  • Tyrosin: 4 g
  • Valin (BCAA): 4,8 g
  • Alles über Aminosäuren

Der erste große Name im Diät-Geschäft, der in dieser Liste auftaucht – und den dritten Platz hat Yokebe sich definitiv verdient. Vor allen Dingen auf Grund des hohen Zuckergehalts und des Geschmacks reicht es nicht für einen vorderen Platz.

Inhaltsstoffe

Eine positive Überraschung beim Blick auf das Etikett: Neben 30% Sojaproteinisolat finden sich noch gut 20% Molkenproteinkonzentrat, also Whey, als Proteinquelle im Yokebe Activkost Classic Diät Shake. Milchproteinkonzentrat ist auch enthalten, mit 5% allerdings in sehr geringer Menge, außerdem findet sich Magermilchpulver auf der Zutatenliste.

Für Kohlenhydrate sorgen vor allen Dingen Honig und Maltodextrin, Fette bringt das Palmöl mit sich, was uns aus ökologischer Sicht weniger gut gefällt.

Neben den „üblichen“ Zusätzen solcher Pulver wie Trennmittel und Emulgatoren sind außerdem verschiedene Vitamine und Mineralstoffe beigesetzt, wie das auch bei vielen anderen Diät Shakes der Fall ist.

Yokebe empfiehlt die Zubereitung mit Milch, was eine Besonderheit im Vergleich zur Konkurrenz ist. Außerdem sollen 1,5 g Sonnenblumenöl zugemischt werden. Das hat dann zur Folge, dass der Proteingehalt einer Portion mit rund 32g ordentlich hoch ist, knapp 6 g Fett und 27 g Kohlenhydrate enthalten sind.

Der Zuckergehalt ist dabei mit etwa 21 g ebenfalls recht hoch, was uns weniger gut gefällt, aber eben Honig und Milch geschuldet und am Ende für den Geschmack von Vorteil ist.

Viele verschiedene Protein- und Kohlenhydratquellen bieten natürlich auch eine höhere Gefahr für Unverträglichkeiten – im Test konnten wir allerdings auch hier keine feststellen. Klar ist aber: Wer mit Soja oder Laktose nicht klar kommt, lässt hier besser die Finger davon.

Geschmack

„Milchnachspeise“. Das ist das Schlagwort, auf das unsere Tester sich beim Geschmack der Yokebe Aktivkost Classic einigen konnten. Milch als Flüssigkeit ist geschmacklich natürlich gegenüber Wasser im Vorteil und auch das beigemischte Öl ist ein Geschmacksträger.

Damit ergibt sich ein Geschmack, den man durchaus auch über einige Wochen täglich mitmacht – eine wichtige Grundlage für den Erfolg.

Weniger überzeugend ist die Löslichkeit, was angesichts der Zusammensetzung aber nicht verwundert: Gerade Sojaprotein, Casein und Maltodextrin sind nicht für ihre überragende Löslichkeit bekannt, um es einmal vorsichtig zu formulieren.

Um die 50 g Pulver in 250 ml Wasser zu lösen, braucht es deshalb etwas mehr Geduld beim Mischen – dann entsteht aber ein gut trinkbarer, recht dickflüssiger Shake.

Fazit

Ordentlicher Geschmack und solide Nährwerte machen Yokebe zu einem Diät Shake, der definitiv funktionieren kann – und der hohe Anteil an Zucker stillt auch Heißhunger auf Süßes. Erfahrungsberichte gibt es dann im Netz ebenfalls ausreichend, die zum großen Teil positiv sind, was wir angesichts der Fakten auch nicht anzweifeln.

Verschiedene Proteinquellen, ein etwas hoher Zuckeranteil und ein solider Geschmack verdienen Yokebe einen Platz im hinteren Mittelfeld unseres Tests. Im direkten Vergleich mit dem Slim Shake von Vitafy, der in der gleichen Preisklasse spielt, muss er sich wegen Geschmack und dem vielen Zucker knapp geschlagen geben. Unter den bekannten Namen im Diätshake-Geschäft geben wir Yokebe aber den Vorzug vor Almased.

Unsere Community hat die Möglichkeit, kostenlos Produkte zu testen und dann hier zu bewerten. Um zu kommentieren, logge dich bitte über das Menü ein.

Preisvergleich

Angebote unserer Partner

Alternativen

Lieber einen anderen Diät Shake?

Wir arbeiten mit verschiedenen Shops und Herstellern zusammen und versuchen euch dabei immer besten Rabatte möglich zu machen. Alle Preise sind inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand. Der Versand in Länder außerhalb Deutschlands kann teurer sein als angegeben. Auch die Preise der Produkte an sich können sich in der Zwischenzeit geändert haben und Gutscheincodes abgelaufen sein. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Website anbietet. Die Links sind Affiliate Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, bekommen wir einen Anteil des Kaufpreises gutgeschrieben. Für dich entstehen dadurch keine Zusatzkosten.